(Kart) Oliver Wendland startet bei IAME X30 Weltmeisterschaft

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


schwedtersport
Admin

30, female

Posts: 84

(Kart) Oliver Wendland startet bei IAME X30 Weltmeisterschaft

from schwedtersport on 10/16/2013 08:31 PM

(www.schwedter-sport.de) Internationales Kartsport-Highlight in Lyon für Schwedter Kartfahrer

In der Saison 2013 startete der Schwedter Kartrennfahrer Oliver Wendland (MSG Eberswalde) im ADAC-Kart Masters, der größten Kartrennserie Deutschlands, in der Klasse IAME X30 Senior. Nach dem Aufstieg in die neue Klasse am Anfang des Jahres war diese Saison für den 17-jährigen Starter des ADAC-Berlin-Brandenburg vor allem ein Lehrjahr, indem man in vielen Rennen gut mit dabei war, sich von Rennen zu Rennen steigern konnte. Als absolutes Highlight der Kartsaison 2013 wird Oliver vom 16.-20.Oktober beim großen „IAME X30 Weltfinale" auf der internationalen Kartrennstrecke im französischen Lyon starten, wo sich die weltweite X30-Elite auf höchstem Niveau messen wird. Insgesamt werden in seiner Klasse 126 Fahrer an den Start gehen und um den Einzug in das letzte Finale der besten 34 kämpfen.
Das „IAME International Final" ist eine weltweit einzigartige Veranstaltung des italienischen Rennmotorenherstellers „IAME", bei der die besten IAME X30 – Fahrer aus aller Welt als Saisonabschluss gegeneinander antreten. Bei dem für alle Teilnehmer vorgeschriebenen Einheitsmotor, dem X30-Motor, handelt es sich um einen 30 PS starken 125ccm-Zweitaktmotor. Da jegliche Formen von Tuning oder anderen Leistungsoptimierungen verboten sind, ist eine absolute Chancengleichheit für alle Teilnehmer gewährleistet.
Das Rennen in Lyon wird zudem die erste internationale Veranstaltung für Oliver werden, um herauszufinden, wo man im Vergleich mit der internationalen X30-Konkurrenz steht. Da die französische Strecke für das Schwedter Karttalent noch völlig neu ist, werden besonders die französischen Starter, einen Vorteil in der Streckenkenntnis haben. Um sich auf das Saisonhighlight in Lyon vorzubereiten trainierte Oliver in den Ferien auf dem Templiner Ring, der bereits mehrfach als beste Kartbahn Deutschlands ausgezeichnet wurde.
„Ich hoffe, dass wir aus den Rennen in diesem hochkarätigem Fahrerfeld viel lernen sowie viel an Rennerfahrungen mitnehmen können und natürlich bestmögliche Ergebnisse erzielen, um die Saison erfolgreich abschließen zu können", gibt der sympathische Schwedter als Ausblick auf das anstehende Rennwochenende.

(Text & Bild UNW)

OW2013.jpg

Ow2013-1.jpg

 

Reply Edited on 10/16/2013 08:38 PM.

« Back to forum