(JtfO) Regionalfinals des Januars 2012 im Überblick

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Admin
Admin

-, male

Administrator

Posts: 131

(JtfO) Regionalfinals des Januars 2012 im Überblick

from Admin on 02/04/2012 12:23 PM

(www.schwedter-sport.de) In den Sportarten Volleyball, Basketball und Badminton fanden im Januar im Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia" mehrere Regionalfinals des Staatlichen Schulamtes Eberswalde in den verschiedenen Wettkampfklassen in Bernau, Schwedt und Angermünde statt. Hinzu kam der 9.Brandenburgische Landesschulvergleich im Bogensport an dem sich zahlreiche Bogenschützen des Schulamtes beteiligten.
Insgesamt 71 Bogenschützen von 31 Schulen des Landes Brandenburg beteiligten sich am 9.Landesschulvergleich der 2012 am Landesstützpunkt in Blankenfelde ausgetragen wurde. In der Schulwertung konnte der Titelverteidiger, dass Kopernikus Gymnasium Blankenfelde erneut den ersten Platz belegen, das Prenzlauer Scherpf Gymnasium wurde hier Sechster. In der Leistungsgruppe B (Anfänger) konnte das Team der Kleinen Grundschule aus dem uckermärkischen Schmölln über Silber jubeln. In den Einzelwertungen wurden das wertvollste Ergebniss in der WK II der Jungen erzielt. Hier setzte sich Kenneth Schröder vom Einstein Gymnasium Angermünde mit 558 Ringen vor Richard Schatursunow (Geschwister-Scholl-Schule Dabendorf) (546) und dem Werneuchener Europaschüler Sebastian Wolf (530) durch.
Im Basketball fanden die Regionalfinals der Primarstufe in Bernau statt. Von den insgesamt sieben Schulteams kam nur ein Team aus der Uckermark. Gold ging bei den Jungen ungeschlagen an den Gastgeber der Grundschule Blumenhag aus Bernau, bei den Mädchen setzte sich überraschend deutlich das uckermärkische Team von der Grundschule Pestalozzi aus Prenzlau durch.
Als Sieger des Regionalfinals im Volleyball der WK II der Jungens setzte sich in einem uckermärkischen Finale das gastgebende Einstein Gymnasium Angermünde mit 2:0 Sätzen über das Gymnasium Templin durch und konnte sich damit für die Niederlage im Kreisfinale revanchieren. Den uckermärksichen Medaillensatz komplettierte die Oberschule Ehm Welk aus Angermünde, dass die Oberschule Klosterfelde im Duell um Bronze mit 2:0 bezwingen konnte.
Bei den Badmintonpielern waren vier Teams aus der Uckermark in der WK III (Klassen 7-9) in Schwedt am Start, das Eberswalder Humboldtteam meldete kurzfristig ab. Erwartungsgemäß setzten sich Schwedter Spieler durch. Die Gesamtschule Talsand Schwedt triumphierte mit einem jederzeit ungefährdeten 7:0 gegen die Freie Schule Angermünde im Duell um das begehrte Landesfinalticket. Bronze sicherte sich in einem Krimi mit 4:3 die Oberschule Dreiklang Schwedt, die das Gauß Gymnasium Schwedt (das kurzfristig für das ausgefallene Eberswalder Team einsprang) auf Platz vier verwies.
Brandenburgische Landesfinals werden im Staatlichen Schulamt Eberswalde bereits am Dienstag den 14.Februar in Eberswalde (Badminton WK II Mix) und einen Tag später am Mittwoch den 15.Februar in Prenzlau (Tischtennis der Mädchen WK II und III) ausgetragen. Den Vertretern unseres Schulamtes werden dabei durchaus Medaillenchancen eingeräumt.

Uwe Neugebauer-Wallura, Regionalberater Schulsport

 

GS_Talsand_Schwedt-_Badminton_WK_III_2012int.jpg
Das Siegerteam im Badminton WK III MIX von der Gesamtschule Talsand aus Schwedt

Reply Edited on 02/04/2012 12:33 PM.

« Back to forum